Programm 1. Tag - 22.11.2023

Uhrzeit Thema des Programms Referent:in / Unternehmen Dauer Raum
10:00 Begrüßung und organisatorisches Axel Schäfer, BBM e.V.   Plenum
  Konferenzeröffnung Marc-Oliver Prinzing, BBM e.V   Plenum
  Eröffnungskeynote Daniela Kluckert, BMDV 20 Min. Plenum
10:45 Podiumsgespräch Grotemeier/Kluckert/Prinzing/Schmahl 30 Min. Plenum
11:15 Networking-Break & Gespräche Daniela Kluckert, BMDV 30 Min.  
11:45 - 12:15 Die Mobilität der GLS Bank – für alle
gleichberechtigt, öffentlich, geteilt und gesund
Dirk Kannacher, Vorstand GLS Bank Keynote, 30 Min. Plenum
12:15 - 12:45 Erfolgreich umdenken und umsteigen: Die
Psychologie im Mobilitätsmanagement
Prof. Dr. Christian Grotemeier,
Wissensch. Beirat BBM e.V.
Keynote, 30 Min. Plenum
12:45 - 13:00 BBM-Mobility-Survey Thomas Krautscheid, GLS-Mobility Impulsvortrag, 15 Min. Plenum
12:15 - 13:00 Von der Car-Policy zur Mobility-Policy Marc-Oliver Prinzing, BBM e.V Workshop, 45 Min. Breakout-1
12:15 - 12:45 Umsetzungs- und Konzeptionshilfen zur
Elektromobilität
Elena Mandel, NOW-GmbH Impulsvortrag, 30 Min. Breakout-2
13:05 Mittagspause   70 Min. Restaurant
14:15 - 15:15 Mobilitätsbudget in der Praxis - Aspekte der
Gestaltung und Best practices
Petra Maring, VDV e.V., Kai Leisering EQS,
Stephan Tschierschwitz, persönliche
Erfahrungswerte
Gespräch/Moderation: Felix Pflanz
Gespräch/Moderation, 60 Min. Plenum
14:15 - 15:00 Mobilitätsdatenplattformen und datenbasierte
Services in der betrieblichen Mobilität
Prof. Dr. Andreas Helferich, Int. School of
Management, ITS Germany e.V
Workshop, 45 Min. Breakout-1
14:15 - 15:00 Elektromobilität: Kann man mit THG-Quoten
rechnen?
Markus Emmert, BEM e.V.
Marc Schubert, BV THG-Quoten e.V.
Panel-Gespräch/Diskussion, 45 Min. Breakout-2
15:15 Pause   15 Min.  
15:30 : 16:15 Antriebe der Zukunft: Batterieelektrisch vs.
Wasserstoff und E-Fuels - Einblicke in die
Entwicklung
Prof. Dr. Axel Pöhls, HAW Hamburg Vortrag/Gespräch, 45 Min. Plenum
15:30 : 16:15 Nachhaltige Mobilität ist machbar –
Offener Erfahrungsaustausch für Konferenzteilnehmer:innen
Prof. Dr. Christian Grotemeier Workshop, 45 Min. Breakout-1
15:30 : 16:15 Konflikte vermeiden – Interessengruppen im
Unternehmen in die betriebliche Mobilität
einbinden
Thomas Krautscheid, GLS Mobility Workshop, 45 Min. Breakout-2
16:30 - 17:00 Elektromobilität: Regulatorik! – Was gilt für
Unternehmen und was kommt auf Unternehmen
zu?
Markus Emmert, BEM e.V. Vortrag, 30 Min. Plenum
16:30 - 17:00 Heimladen im Fuhrpark:
Ja, nein, vielleicht?
Marc Trölitzsch, Mer Germany GmbH, Marc Niedzwetzki, DiaSys Diagnostic Systems Workshop, 30 Min. Breakout-1
17:00 - 17:20 Best Practise: Mobilitätsmanagement bei
Boehringer Ingelheim
Melanie Schmahl, Mobilitätsmanagerin,
Boehringer
Impulsvortrag/Gespräch, 20 Min. Breakout-1
16:30 - 17:15 Die Einrichtung betrieblicher “Mobility Hubs”
als Gamechanger der zukünftigen betrieblichen
Mobilität.
Prof. Dr. Stephan A. Jansen Workshop, 45 Min. Breakout-2
17:30 Mobilität – Eine Frage der Balance Christoph Rummel Impulsvortrag, 30 Min. Plenum
18:30 Abendveranstaltung     Foyer

Programm 2. Tag - 23.11.2023

Uhrzeit Thema des Programms Referent:in / Unternehmen Dauer Raum
09:00 Begrüßung Axel Schäfer, BBM e.V.   Plenum
  Unternehmen verschenken Geld! Brach
liegende Potenziale bei Steuern und
Abgaben in der betrieblichen
Mitarbeitenden-Mobilität effizient heben
Stb. Oliver Hagen   Plenum
09:45 Das Deutschlandticket im betrieblichen
Einsatz - Podiumsgespräch
Alexander Möller, VDV e.V.
Dr. Olga Nevska, DeTeFleetServices
Ina Ley, MISUMI Europa GmbH
  Plenum
10:30 Pause   30 Min.  
11:00 - 11:30 Die Zusammenarbeit mit Kommunen für
nachhaltige Mobilitätskonzepte
Moderation Prof. Dr. Stephan A. Jansen
Ref. Stefan Haendschke, DEPOMM e.V.
Impulsvortrag/
Gespräch, 30 Min.
Plenum
11:30 - 12:00 Bündnis Verkehrswende in der Arbeitswelt Alexander Eckhardt, SAP,
Stephan Tschierschwitz, Schwarz Mobility Sol.
Markus Fairer; Roche Diagnostics GmbH
Best Practice 30 Min. Breakout-1
11:00 - 11:45 Wie begeistern wir Mitarbeitende für
grüne Mobilität (Green Nudging)?
Dirk Keuter, Frederic Sattler,
Netzwerk driversity
Workshop, 45 Min. Breakout-2
12:00 - 12:30 Best practice: Mobility as a service - Always
a goodride for all people
Dr. Birtta Cornelius und Dr. Olga Nevska,
Telekom Mobility Solutions
Impulsvortrag, 30 Min. Plenum
12:00 - 12:30 Best practice: Ganzheitliches Mobilitätsmanagement bei Roche Markus Fairer, Mobilitätsmanager
Roche Diagnostics GmbH
Impulsvortrag/
Gespräch, 30 Min
Breakout-1
12:30 - 13:00 War of Talents: Welche Rolle spielt die
betriebliche Mobilität bei der Steigerung der
Arbeitgeberattraktivität und
Mitarbeiterbindung?
Katharina Schmidt und Nils John,
ARVAL Deutschland GmbH
Impulsvortrag, 30 Min. Breakout-1
12:00 - 12:45 Betriebliche Mobilität gendergerecht
und inklusiv gestalten
Meike Wenzl und Barbara Schmoll,
Women in Mobility
Workshop, 45 Min. Breakout-2
13:00 Mittagspause   45 Min.  
13:45 - 14:15 Trends und Tendenzen beim betrieblichen
Mobilitätsmanagement – Insights aus der
aktuellen Studie
Michael Gerken, Dataforce Vortrag, 30 Min. Plenum
13:45 - 14:45 Arbeitsplatz = Ladeplatz – wie Arbeitgeber
die Elektrifizierung ihrer Mitarbeitenden
unterstützen können.
Mathias Knauer, TotalEnergies Vortrag
30 Min.
Breakout-1
13:45 - 14:45 Von der Vision zur Wirklichkeit: Eine App
als Mobilitätsbegleiter für ALLE
Mitarbeitenden
Sebastian Johanning, SENOTY connect GmbH Vortrag/Diskussion30 Min Breakout-2
14:45 Neue Mobilität – neue rechtliche
Anforderungen
RA Roman Kasten, Verbandsjurist BBM e.V. 45 Min. Plenum
15:30 Zusammenfassung und Verabschiedung Marc-Oliver Prinzing, BBM e.V.   Plenum
16:00 Konferenzende