Die Rolle der öffentlichen Hand für das betriebliche Mobilitätsmanagement

Betriebliches Mobilitätsmanagement ermöglicht es privaten wie öffentlichen Betrieben, das Mobilitätsverhalten ihrer Beschäftigten, Besucher und Kunden gezielt zu beeinflussen. Kommunen, Regionen und andere öffentliche Akteur*innen können einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen und zur Verstetigung von betrieblichem Mobilitätsmanagement leisten. Sie sorgen nicht nur für geeignete, verkehrliche Rahmenbedingungen, sondern können die Betriebe auch aktiv bei ihrem Mobilitätsmanagement unterstützen.

Stefan Haendschke

Stefan Haendschke ist Diplompolitologe und arbeitet seit vielen Jahren im Bereich Mobilitätsmanagement. Bei der Deutschen Energie-Agentur (dena) war er stellvertretender Leiter des Mobilitätsbereichs. Beim ACE Auto Club Europa hat er einen neuen Geschäftsbereich zum betrieblichen Mobilitätsmanagement aufgebaut. Seit 2021 leitet er die neue Geschäftsstelle der Deutschen Plattform für Mobilitätsmanagement (DEPOMM) e.V.